Private Unfallversicherung

Pro Jahr ereignen sich in Deutschland rund 9 Mio. Unfälle, davon 70% in der Freizeit und 30% im Beruf. Statistisch gesehen alle 4 Sekunden.
Eine Absicherung über die gesetzliche Unfallversicherung besteht nur in Ausnahmefällen und reicht häufig nicht aus.

Für wen ist die Versicherung?

Die Unfallversicherung ist für jeden zu empfehlen auch für Kinder.

Was ist versichert?

Die finanziellen Folgen einer körperlichen Schädigung durch einen Unfall. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Die Unfallversicherung mindert die finanziellen Folgen aus einem derartigen Ereignis u.a. durch die unten aufgeführten Leistungen. Deckung besteht dabei in der Regel 24 Stunden täglich bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens; auch während der Arbeitszeit.

Diese Punkte sind besonders wichtig:

  • Bewusstseinsstörungen durch Herzinfarkt/Schlaganfall, Medikamente, Alkohol
  • Infektionen durch Insektenbisse bzw. allgemein durch Wunden
  • Innere Unruhen, Kriegs- / Bürgerkriegsereignisse
  • Tauchschäden
  • Vergiftung durch Gase, Dämpfe, Nahrungsmittel
  • Erhöhte Kraftanstrengung und Verletzungen durch Eigenbewegung
Kontakt Mail: s.koch@mueller-funke.de
Kontakt Tel: 0911-9606090

Informationen zur Unfallversicherung

  Einzelunfallversicherung

Beachten Sie ...

... in diesem Zusammenhang die Berufsunfähigkeitsversicherung und die Pflegevorsorge

Gewerbliche Versicherungen

für produzierende Betriebe, Dienstleister, Handel und freie Berufe gleich ob Existenzgründer oder "alt eingesessenes" Traditionsunternehmen.

Langjährige Erfahrung bei der Erstellung von individuellen Lösungen oder bei der Konzeptionierung spezieller Branchenkonzepte zeichnen uns aus. Unsere betriebswirtschaftliche- sowie technische Kompetenz hilft Ihnen bei der Erkennung von betrieblichen Risiken ebenso wie die Minderung oder Finanzierung (Versicherung) dieser Risiken.

weiterlesen